Time will change

Wie ihr beim Aufrufen des Blogs schon gemerkt habt…ich habe ein neues Design!
Ich war mit dem alten irgendwie absolut unzufrieden, es war nichts ganzes und nichts halbes. Ich denke jedoch, das es nun passen sollte. Sollten sich nicht größere Probleme ergeben, wird es bis zur nächsten Umstellung (heh) eine Weile halten.
edit: Ich sehe, Links werden Einfarbig gezeigt. Gut zu wissen – muss ich aufpassen.

Auch habe ich den „Kontakt“-Reiter überarbeitet und endlich geschafft mein MyAnimeList-Profil einzufügen.

(Verbesserte Kategorien). Aber das wird ein Dauerthema werden – ich mag’s sortiert, jedoch will ich auch nicht zu viele Kategorien haben…^^

Lediglich „Über mich/ den Animespiegel“ ist textlich gesehen gleich geblieben – jemand einen Vorschlag was ich damit machen könnte? Eine Vorstellung wäre natürlich als Blogeintrag auch sehr hilfreich, aber dann würde der Punkt eigentlich wegfallen…

Und wieso jetzt plötzlich des Sinneswandel kommt? Nundenn, wie man sieht ist der letzte Beitrag eine Weile her…diverse Dinge sind mir dazwischengekommen (danke Patch 1.8 von The Division und Dead Island), aber auch meine Gundam-Sammlung ist gewachsen (ein RX-0 Full Armor Unicorn Gundam Ver.Ka <3). Da hat man irgendwie Zeit, sich über die Struktur des Blogs den Kopf zu verbrechen.

Keine Sorge, es kommen noch Beiträge. Den Spaß am Schreiben habe ich natürlich zum Glück nicht verloren. 🙂 Ich schiebe die Inaktivität jetzt einfach mal auf die Stressmacherei während der Weihnachtszeit.

Ah und damit der Beitrag noch einen Wert hat, gleich einige Ankündigungen für 2018:

– Gastbeiträge von anderen Personen in und um WordPress
– (englischsprachige Beiträge)
– Interviews mit Animepublishern, Animeyoutubern, etc
– ??? (Wenn ihr Ideen habt, immer her damit!)
– (evtl. Umstieg auf Premium (bessere Designs)
– Erstellung eines FB/Twitter-Accounts

Im Laufe des Wochenendes kommt noch der erste Teil eines schlüpfrigen Themas (wasn Cliffhanger…*g*)

Genau für sowas will ich eine Videoeinbettung, verdammt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Time will change

  1. Annand schreibt:

    Kleiner Typ wegen dem Video einbetten. Solange es wie bei dem Link eine YouTube Video ist kannst du das durchaus. Sollte dir eigentlich bei meinen Posts aufgefallen sein. Dafür musst du einfach die URL zum YouTube Video direkt in den Text einfügen. Nicht als Link hinter einen Text legen oder so. WordPress erkennt die URL dann automatisch und bettet das Video in den Text ein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s