Datenschutz & Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Steven Rettka
Hauzenberger Str. 13
80687 München

Allgemeines

Die folgende Datenschutzerklärung soll euch darüber aufklären, was für Daten von euch hier gesammelt werden und wofür diese gebraucht bzw. wie diese verarbeitet werden. Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um:

  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail)
  • Inhaltsdaten (z.B. der Inhalt eurer Kommentare)
  • Nutzungsdaten (z.B. auf welche Seiten zugegriffen wurde)
  • Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse)

Diese Daten werden gebraucht für die folgenden Zwecke:

  • Den Blog mit allen Funktionen zur Verfügung zu stellen
  • Auf Kontaktanfragen reagieren zu können
  • Mit Nutzern kommunizieren zu können
  • Aus Gründen der Sicherheitsmassnahmen
  • Statistik

Aufgrund des DSVGO habt ihr das Recht eine Bestätigung zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und Auskunft über diese zu verlangen. Dazu kommt noch, dass ihr eine Korrektur verlangen könnt, wenn Daten über euch falsch sind. Auch die Löschung eurer personenbezogenen Daten ist euer gutes Recht.

Cookies

Wie viele Seiten im Netz, setzt wohl auch ein über wordpress.com erstellter Blog in einigen Instanzen Cookies, die bestimmte Daten über euch speichern. Ich bin mir nicht sicher, wo das hier geschehen sollte, aber wenn ihr nicht wollt, dass irgendwelche Daten von euch gespeichert werden, bitte ich euch, Cookies über euren Browser abzustellen, um sicherzugehen.

Kontaktformular

Wenn ihr das Kontaktformular ausfüllt wird mir eure E-Mail Adresse, sowie der Text, den ihr eingibt an meine E-Mail Adresse übermittelt. Zudem eure IP-Adresse. Daran lässt sich nichts ändern. Wenn ihr mich auf diese Weise kontaktieren wollt, führt daran kein Weg vorbei.

Newsletter

Wenn ihr euch entscheidet dem Blog zu folgen, gebt ihr eure E-Mail an, womit diese gespeichert wird. Dies dient lediglich dem Zweck euch eine Mail zu schicken, wenn ein neuer Beitrag erscheint und die Mail wird für keine anderen Zwecken genutzt.

Kommentare

Wenn ihr Kommentare eingebt werden, wie das Formular euch zeigt, die E-Mail Adresse und euer angegebener Name gespeichert und falls ihr das wünscht, werdet ihr über weitere Kommentare, durch eine Mail an die angegebene E-Mail, informiert. Zusätzlich wird eure IP-Adresse gespeichert. Das geschieht zu Sicherheitszwecken, falls es zu Fällen wie beispielsweise Beleidigungen kommt, damit diese verfolgt werden können. Die Angaben von Name und E-Mail sind jedoch kein Zwang zum Kommentieren und können weggelassen werden, falls der Wunsch besteht.

Akismet Anti-Spam Prüfung

Mit diesem Dienst werden Kommentare, die auf diesem Blog getätigt werden, an den Dienstleister geschickt, wo sie analysiert werden, um Spam Kommentare von richtigen Kommentaren zu unterscheiden. Dabei werden alle Daten, die ihr angegebenen habt, sowie eure IP-Adresse übermittelt. Für Blogs, die auf wordpress.com gehostet werden, ist dieser Dienst automatisch installiert und lässt sich meines Wissens nach auch nicht entfernen. Die Privacy Policy von denen findet ihr hier. Wenn ihr nicht wollt, dass eure Daten übertragen werden, könnt ihr die Kommentarfunktion nicht nutzen (was natürlich schade wäre) oder müsst auf die simple Lösung übergehen und Dinge wie Pseudonyme nutzen. Ich habe ausserdem den Zwang zur Angabe von Name und E-Mail entfernt, also könnt ihr diese weglassen, wenn ihr möchtet.

Gravatar

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, gibt es auch für nicht angemeldete Nutzer immer ein kleines Profilbild bei den Kommentaren. Dies entsteht durch den Gravatar Dienst und somit wird eure E-Mail zum Vergleich mit deren Datenbank an sie übermittelt und nach dieser Überprüfung gelöscht. Die IP-Adresse wird zu Kommunikationszwecken natürlich auch übermittelt. Wenn ihr nicht wollt, dass eure E-Mail in Erfahrung gebracht wird, verzichtet auf die Kommentare, lasst die E-Mail weg oder nutzt einfach eine anonyme Adresse.

Jetpack (Statistik)

Jetpack ist ein bei wordpress.com automatisch installiertes Tool, um Statistiken zur Nutzung des Blogs zu sammeln. Hierfür werden Cookies genutzt und über ihre eigene Erklärung könnt ihr euch da genauer informieren. Die Statistik von Jetpack ist dabei grösstenteils anonym, da lediglich angezeigt wird, aus welchem Land die Nutzer kommen. Es ist nicht möglich zu sehen woher einzelne Nutzer kommen oder welche Seiten dieser Nutzer angeklickt hat. Zusätzlich wird angezeigt worüber die Nutzer auf den Blog gekommen sind. Google verschlüsselt dabei bspw. den Suchbegriff, während Bing diesen zu übertragen scheint. Ausserdem ist sichtbar, auf welche Links geklickt wurden. Aber wie gesagt, nicht auf einzelne Nutzer bezogen sondern nur als Gesamtes.

YouTube

In manchen meiner Beiträge sind Videos von YouTube eingebunden, was bedeutet, dass ihr beim Aufruf auch mit YouTube verbunden werdet. Hier also deren Privacy Policy.

Quellen

Jegliche auf diesem Blog verwendeten Bilder entspringen dem jeweiligen Werk, über welches ich schreibe und dienen der Veranschaulichung. Die Rechte der Bilder bleiben natürlich beim Erschaffer.

Advertisements